Informationen zu Kuba                                    
                                                                       cuba                                              
   
Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik und weltberühmt für die handgemachten Zigarren (z.B.Cohiba, Romeo & Julieta), fantastischen Rum Havanna Club und die wunderschönen Frauen und Männer.

Auf Kuba leben etwa 11 Millionen Menschen, davon über 2 Millionen in der Hauptstadt Havanna.
Kuba ist mehr als nur eine Reise wert und wird Sie mit seinem Charme verzaubern. Die karibischen Strände sind traumhaft, die Wasser- und Lufttemperaturen ganzjährig angenehm warm.
Sie werden in Kuba zahlreiche Hotels mit internationalem Standard finden.
Kuba ist eine der letzten sozialistischen Volkswirtschaften. Viele Luxusgüter sind knapp und im Vergleich zu westlichen Staaten sehr teuer. Die Güter des täglichen Bedarfs wie Grundnahrungsmittel, aber auch die Mieten und Strom sind allerdings sehr günstig. Das macht Kuba als Winterdomizil auch für viele Deutsche attraktiv.

Wer an Kuba denkt, hat Bilder von Sonne, paradiesischen Stränden, Palmen, Musik und gut gelaunten Menschen vor Augen. Und tatsächlich sind die Kubaner sehr gastfreundlich und empfangen Reisende mit offenen Armen, um sie an ihrem Leben und ihrer Kultur teilhaben zu lassen.




playas cubanasÜber 200 Buchten und 300 traumhafte Sandstrände laden zum Verweilen ein, wobei das Wasser eine konstante Temperatur von angenehmen 25 Grad hat. Wunderschöne Landschaften mit üppiger Vegetation und Städte voller Leben runden das karibische Flair ab.
Kuba ist die größte Insel in der Karibik und in seiner Hauptstadt Havanna leben 2 Millionen Menschen. Die Insel insgesamt hat 11 Millionen Einwohner. Weltweit bekannt sind die kubanischen Zigarren und die Musik sowie die Gelassenheit und Lebensfreude der Kubaner. Und wer kennt nicht den Salsa und den kubanischen Rum?
Kolonialbauten und kleine farbenfrohe Häuser bestimmen das Bild der Hauptstadt. Außerdem verfügt die Insel über einen Nationalpark, den Parque Nacional Alejandro de Humboldt, der mit hohen Berggipfeln und Regenwald besonders sehenswert für alle naturliebhaber ist. Zudem lockt die Insel mit einsamen Buchten, Korallenriffen und Höhlen.

Es gibt in Kuba 2 Währungen. Da wäre zum Einen der Peso Convertible, der die Währung für Touristen ist und die einheimische Währung, der kubanische Peso. Reisende zahlen mehr als die Kubaner, aus dem einfachen Grund, dass ihnen auch mehr Geld zur Verfügung steht, Der durchschnittliche Monatslohn auf Kuba beträgt in etwa 15 bis 20 Dollar. Daher verdienen sich Einheimische gern etwas dazu, indem sie Touristen behilflich sind, sich z.B. in der Stadt zurecht zu finden. Es sei erwähnt, dass Postzustellungen mitunter bis zu 8 Wochen dauern können.

Ein reges Nachtleben ist in den Städten Kubas anzutreffen. So gibt es zahlreiche Bars und Tanzlokale mit landestypischer Musik. Und einige kubanische Drinks dürften dem Einen oder Anderen schon aus deutschen Nachtclubs bekannt sein. Da wäre der unverkennbare Cuba Libre, der aus Rum, Cola und Limette besteht, der erfrischende Mojito aus Rum, Rohrzucker, Minzblättern und gestoßenem Eis und der Planters Punch, ein Cocktail aus Rum, Grenadine, Orangen, Ananas und Soda. Die Rezeptur des Letzteren unterscheidet sich von der deutschen Mixtur.
carros cubanos
Bevor man sich ins Nachtleben stürzt, braucht jedoch auch der Magen eine Basis. Neben den einladenden Restaurants gibt es auch den Straßenverkauf in Kuba. Der neusete Trend ist der Verkauf von Pizzen, die abenteuerlich aber durchaus interessant belegt werden.
Die gängige Cuisine in den Restaurants für Touristen, vornehmlich in den Hotels, unterscheidet sich gravierend von der einheimischen Küche. Die landestypische Küche ist recht schwer, da Speisen mit reichlich Öl zubereitet werden. Sie erinnert an einen Mix aus spanischnr, afrikanischen und karibischen Rezepten.
Ein Kubanisches Nationalgericht ist Congri, hier wird Reis zusammen mit schwarzen Bohnen gekocht. Picadillo habanero ist Rinderhack mit Tomaten und Oliven. Oder wie wäre es mit Fufu? Das sind Kochbananen, die püriert und mit gebratener Schweineschwarte gemischt werden.
Ansonsten sind bei den Kubanern Meeresfrüchte sehr beliebt. Auch Gerichte mit Huhn, Schweinefleisch und Kalbfleisch werden gern gegessen.

Geflirtet und gefeiert wird auf Kuba gern. Da die Kubaner leidenschaftlich gern tanzen, sie haben bekanntlich den Rhythmus im Blut, von Natur aus fröhlich sind und die Musik ihr Übbriges tut, fällt es ihnen leicht, Kontakt zum anderen Geschlecht herzustellen.                                    
salsa cubana




Anmeldung zur Partnervermittlung ->zur Registrierung.

Liebe kennt keine Grenzen!
Finden Sie Ihren Traumpartner aus Kuba - wir vermitteln Frauen
und Männer aus allen Altersklassen.

Partnersuche Cuba